Fotoausstellung „American Realities“ im Amerikahaus

Ausstellung American Realities

Der dänische Fotograf Joakim Eskildsen war sieben Monate lang für das Time Magazine in den USA unterwegs. Hier ist er vielen Arbeitslosen aus den mittleren und unteren Schichten begegnet, hat Obdachlose und Bewohner von Behelfsunterkünften fotografiert, Menschen, die um kostenloses Essen anstehen. Es sind Amerikaner und einige Einwanderer, die seit bald 10 Jahren unter der wirtschaftlichen Krise leiden, aus der die USA nicht ganz herausgekommen sind, oder an der Küste des Südens noch mit den Folgen der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko oder dem Hurrican Katrina zurechtkommen müssen.

Weiterlesen