Neujahrstag am Starnberger See

Steg am Starnberger See

Über dem Starnberger See lag zwar ein wenig Dunst, dennoch konnte man bis zur Roseninsel hinübersehen, die dem rechten, westlichen Ufer etwas vorgelagert ist. Es hatte sich also gelohnt, der Münchner Feinstaubglocke zu entkommen und rauszufahren:

Seeblick durch die Stauden

Vor dem See zeigte sich auch mal ein Schwanenpaar. Die Kanadagänse waren nicht zu sehen.
Schwäne im Starnberger See

Es waren viele Spaziergänger unterwegs, am Nachmittag drängten sich die Leute auf den Wegen. Im neuen kleinen Park zog es die Leute zum Wasser, was die Planung aber nicht vorgesehen hat. Dabei liegt der Reiz dieses Grundstücks gerade darin, dass es direkt am See liegt. Den Blogartikel über den kleinen Bürgerpark Schiffswiesen habe ich aktualisiert.

Ihr Kommentar zum Artikel: