Nach den Hundstagen – weiter mit Spätsommer

Hund im Englischen Garten

Die Hundstage sind offenbar vorbei, und der verdorrte Rasen und die darbenden Bäume bekommen endlich etwas Regen ab. Damit dürfte am Donnerstag das Feuerwerk im Olympiapark tatsächlich stattfinden (beim Dachauer Volksfest wurde es neulich wegen der Brandgefahr abgesagt). Beim Theatron sitzt es sich auch angenehmer, wenn die Stufen nicht mehr so extrem aufgeheizt sind, zumal man ja neuerdings tatsächlich sitzen bleiben muss: Der Eintrag zum Theatron-Musiksommer ist aktualisiert, es gibt nämlich mittlerweile eine Petition gegen das absurde Theatron-Tanzverbot. Das sollte unbedingt abgeschafft werden, bevor noch ein rumhampelnder Musiker von der sichernden Absperrung fällt …

Schwimmen und Baden – die Saison ist nicht vorbei!

Die Badeseen sind gut aufgewärmt, vor allem die größeren Seen werden die Temperatur eine Weile halten. Der Ammersee hat zum Beispiel immer noch 23 Grad, ist also momentan wärmer als die Luft. Beim Thema Schwimmen im See verweise ich mal auf den Wasserfrosch Lutz, der diesen Sommer tatsächlich 25 Badeseen in München und Umgebung durchschwommen hat. Die Liste ist am Ende seines Ammersee-Eintrags verlinkt.

Isar - Blick aufs Wasser

Die Isar hat momentan 19 Grad, aber zum nächsten Wochenende soll es ja wieder wärmer werden. Wenn es nicht mehr ganz so heiß ist wie vorige Woche, kann man sich auch früher in die Sonne legen. Und nach einem Sonnenbad kommt eine Abkühlung oft ganz recht – der Eintrag zum Thema Baden im Eisbach und in der Isar ist ebenfalls erweitert.

Blade Night und Critical Mass

Ab morgen (17. August) findet außerdem vier Montage hintereinander die Blade Night der AOK statt. Ab 19 Uhr gibt es Programm am Verkehrszentrum im Westend, Start ist um 21 Uhr, diesmal rollt man die Route durch Neuhausen und Nymphenburg. Und am Freitag, den 21. August treffen sich die etwas anarchistischeren Radler traditionell zur unorganisierten Critical Mass: Los geht es wie immer irgendwann ab 20 Uhr direkt am Fuß der Bavaria über der Theresienwiese, wo schon eine Weile für das Oktoberfest aufgebaut wird.

Die offizielle Radlnacht der Stadt München ist schon vorbei – der Link weiter unten führt zu einigen Impressionen.

1 thought on “Nach den Hundstagen – weiter mit Spätsommer

  1. Lutz Prauser

    Vielen Dank für die freundliche Erwähnung. Das ermahnt mich, dass ich ja eigentlich noch die 25 Seen und Weiher einem schinungslos brutal subjektivem Ranking unterziehen wollte.
    Da steht der Ammersee allerdings doch nicht ganz oben. Es gibt noch schönere Seen, man muss nur ein wenig weiter fahren :-)

    Antworten

Ihr Kommentar zum Artikel: