Ein Ufo in München oder das Futuro-Haus

Futuro-Haus vor der Pinakothek der Moderne

Freitagabend an der Pinakothek der Moderne: Das kürzlich eröffnete Ufo hat Feierabend, die Treppe ist eingeklappt, nur Jugendliche sitzen in ihrem Schatten im Gras.

Die fliegende Untertasse ist genau genommen ein 50 Jahre alte Kunststoffhaus, das vom Zeitalter der Raumfahrt inspiriert war und als Skihütte konzipiert wurde. Das Objekt steht derzeit vor der Pinakothek der Moderne, nachdem es vom dort ansässigen Design-Museum „Die Neue Sammlung“ angekauft und fertig restauriert wurde. Auf dessen Website findet man noch weitere Informationen über das Objekt und seinen finnischen Designer Matti Suuronen.

Das Futuro-Haus kann an den Wochenenden auch besichtigt werden, aber ich war noch nicht dort. War schon jemand von meinen Lesern drin?

Ihr Kommentar zum Artikel: